Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - Red No 4 - Tweed

Red No 4 - Tweed



Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon vaporo redhalo am Fr 12. Jan 2018, 10:34

WTF is this :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

RN4 hat mich wirklich beeindruckt. Geschmacklich ist es wie ein guter Whiskey, vielleicht nicht jedermanns Geschmack aber die verschiedenen Geschmacksnuancen sind einfach abgefahren. RN4 hat einen Würzigen Geschmack. Die Blaubeere habe ich noch nicht geschmeckt, aber gesehen. :mrgreen: Gleich die erste Blüte hat einen starken Lila stich an den spitzen. Was ich definitv sofort rausschmecke ist Pinien im Abgang. Ich habe es erst 2 Tage getestet und schaue mal wie es auf dauer wirkt. Wirkung ist übrigens Super. Rn4 nimmt mir den Schmerz wie sonst nur Bakerstreet. Couchlock ist nach der 2ten Dosis aber sowas von angesagt. Ich teste heute Abend mal weiter.
It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society
vaporo redhalo
 
Beiträge: 90

Registriert:
Mo 23. Okt 2017, 10:59


Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon Vapelife13 am Fr 12. Jan 2018, 12:00

vaporo redhalo hat geschrieben:WTF is this :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

RN4 hat mich wirklich beeindruckt. Geschmacklich ist es wie ein guter Whiskey, vielleicht nicht jedermanns Geschmack aber die verschiedenen Geschmacksnuancen sind einfach abgefahren. RN4 hat einen Würzigen Geschmack. Die Blaubeere habe ich noch nicht geschmeckt, aber gesehen. :mrgreen: Gleich die erste Blüte hat einen starken Lila stich an den spitzen. Was ich definitv sofort rausschmecke ist Pinien im Abgang. Ich habe es erst 2 Tage getestet und schaue mal wie es auf dauer wirkt. Wirkung ist übrigens Super. Rn4 nimmt mir den Schmerz wie sonst nur Bakerstreet. Couchlock ist nach der 2ten Dosis aber sowas von angesagt. Ich teste heute Abend mal weiter.


Danke, das hilft mir schon mal weiter :!:
Gerne noch weitere Eindrücke, nach heute Abend :mrgreen:
Vapelife13
 
Beiträge: 234

Registriert:
Sa 9. Sep 2017, 10:18


Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon lecube am Fr 12. Jan 2018, 13:48

Meins ist heute auch angekommen erster Eindruck der Blüten ist sehr gut Geruch wie bereits beschrieben erinnert an einen feuchten Keller. Zur Wirkung werde ich heute abend einen kleinen Bericht schreiben
lecube
 
Beiträge: 90

Registriert:
Mo 3. Jul 2017, 10:46


Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon lecube am Fr 12. Jan 2018, 17:17

Die Wirkung ist auch bei mir wie von vaporo beschrieben das Red 4 riecht für mich angenehm muffig eben typisch Indica und hat einen sehr milden Geschmack Pinie und leichte Note von Whisky oder feuchte Walnuss trifft es da ganz gut.
Habe da im Geschmack nichts fruchtiges oder zitroniges gefunden.

Die Wirkung setzt bei mir später als bei anderen Sorten ein dafür in finde ich diese deutlich stärker und drückender. Durchaus sehr körperbetont und weniger Kopflastig.

Eine gute Anti Schmerz Wirkung ist vorhanden welche auch recht lange andauert eine sehr schöne Sorte für den Abend da für mich ein Couchlock vorhanden ist.

Irgendetwas aktivierendes des konnte ich bei der Sorte nicht feststellen...

Das wird bestimmt meine 24/7 Sorte!
lecube
 
Beiträge: 90

Registriert:
Mo 3. Jul 2017, 10:46


Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon m0rb am Sa 13. Jan 2018, 02:16

Vapelife13 hat geschrieben:Kein drückender Couchlock :?:
Hat noch jemand Erfahrungen mit Red No 4?
Ist es keine alternative zu Bakerstreet??


ich zitiere mich hier mal selbst aus einem anderen therd über Red No. 4 (allerdings Spektrum, nicht Tweed)


wirkungstechnisch ist dieses zeug echt beeindruckend! mir ist folgendes nun schon 3(!)mal passiert: ich mache 2g Red No.4 klein, das sollte für 2, eher 3 tage reichen. belohne mich mit EINEM ballon aus dem Volcano... will sofort zwanghaft noch einen ballon haben und in der kammer ist ja eh noch kraut, also nummer zwei verdampft. so, nun passiert eines von zwei dingen: entweder, ich entschließliee mich (händeringend) dazu, diese kammer noch zu leeren, weil morgens kann ich das zeug ja eh nicht dampfen. also dampfe ich ballon nummero DREI mit Red No.4/Crimea Blue...sinke zurück in meinen stuhl, die lichter gehen aus und gute nacht - alternativ dazu, sind mir die augen bereits nach ballon ZWEI zugefallen und ich habe den rest der nacht schlafend vor dem PC zugebracht! :D


will sagen, ich hatte "BETT-lock", bzw. sowas ähnliches. mir taugts total zum pennen. interessanterweise muss ich aber sagen, dass diese sorte (bei mir) so gut wie gar nicht ggn. die spastizität wirkt! fand das seltsam.
m0rb
 
Beiträge: 189

Registriert:
Mi 15. Nov 2017, 15:16

Wohnort:
Einzugsgebiet Männerheim

Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon Vapelife13 am Sa 13. Jan 2018, 06:18

Danke m0rb - das wollte ich hören! :lol:
Vapelife13
 
Beiträge: 234

Registriert:
Sa 9. Sep 2017, 10:18


Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon lecube am Sa 13. Jan 2018, 10:15

schimmel, keller, tod und verderben


Das trifft es total gut, hatte ja selber von Whisky und Pinie sowie Waldboden gesprochen.
Wenn wir nun sagen es riecht nach einer Leiche die zu lange in einem alten Whisky Eichenfass gelegen hat dann passt das schon :D
Ich mag den Geruch und den Geschmack vom Red 4 total hört sich pervers an, ist aber so.

Sowohl geschmacklich als auch von der Wirkung ist das red number 4 ab sofort meine Standardsorte sofern verfügbar
lecube
 
Beiträge: 90

Registriert:
Mo 3. Jul 2017, 10:46


Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon m0rb am Sa 13. Jan 2018, 16:29

wie gesagt, für "schimmel und tod" braucht es keine geschulte nase, um beeren generell und blaubeeren im speziellen herausschmecken zu kpnnen dagegen schon!

ich fand geruch und geschmack am anfang ganz grausam, aber wie ein guter käse oder wein, erfordert ein so komplexe geschmacksgebilde einen "geschulten gaumen".
das klingt erstmal pompös und ist es bestimmt auch, das macht es aber auch niht weniger wahr! :D
ich bin immer wieder aufs neue fasziniert: erst die ersten - durchaus unangenehmen! - eindrücke, erst beim ausatmen durch mund und nase erschliesst sich einem dann die fruchtige seite (der macht).

hrhr, pompööös mit drei ö.
m0rb
 
Beiträge: 189

Registriert:
Mi 15. Nov 2017, 15:16

Wohnort:
Einzugsgebiet Männerheim

Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon Vapelife13 am Sa 13. Jan 2018, 16:37

Die auf leafly angegebenen Crimea Blue Falvors sind:

1. Pungent
2. Pine
3. Earthy

Pungent = beißend, stechend - sagt ja eigentlich schon alles. :lol: :mrgreen:

Habs heute in der Apo bestellt.
Vapelife13
 
Beiträge: 234

Registriert:
Sa 9. Sep 2017, 10:18


Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon m0rb am Sa 13. Jan 2018, 16:49

Vapelife13 hat geschrieben:Die auf leafly angegebenen Crimea Blue Falvors sind:

1. Pungent
2. Pine
3. Earthy

Pungent = beißend, stechend - sagt ja eigentlich schon alles. :lol: :mrgreen:

Habs heute in der Apo bestellt.


warum sagte leafly, bis heute, bei mir:

1. Berry
2. Pungent
3. Blueberry

?
m0rb
 
Beiträge: 189

Registriert:
Mi 15. Nov 2017, 15:16

Wohnort:
Einzugsgebiet Männerheim

Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon Vapelife13 am Sa 13. Jan 2018, 16:52

m0rb hat geschrieben:
Vapelife13 hat geschrieben:Die auf leafly angegebenen Crimea Blue Falvors sind:

1. Pungent
2. Pine
3. Earthy

Pungent = beißend, stechend - sagt ja eigentlich schon alles. :lol: :mrgreen:

Habs heute in der Apo bestellt.


warum sagte leafly, bis heute, bei mir:

1. Berry
2. Pungent
3. Blueberry

?


das kann ich dir nicht sagen :)

aber bitte hier:

https://www.leafly.com/hybrid/crimea-blue
Vapelife13
 
Beiträge: 234

Registriert:
Sa 9. Sep 2017, 10:18


Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon lecube am Sa 13. Jan 2018, 17:25

Was mir noch aufgefallen ist... im Vaporizer verdampft, setzt sich der Wirkstoff schneller frei als bei den bisher von mir getesteten Sorten.
Alle anderen Sorten kann ich im Vapo 3 bis 4 Züge mehr von dampfen. Da kommt dann beim red Nummer 4 schon lange nichts mehr.

Die Wirkdauer finde ich auch schon recht lange also ich merke dass red number 4 mindestens vier Stunden. Andere Sorten liegen bei mir bei zwei bis drei Stunden.

Die psychoaktive Wirkung könnte man als langweilig bezeichnen aber halt schön langweilig nicht doof langweilig...
Bewerbe mich hiermit offiziell als erster Vorsitzender für den red number 4 Fanclub :)
lecube
 
Beiträge: 90

Registriert:
Mo 3. Jul 2017, 10:46


Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon Vapelife13 am Sa 13. Jan 2018, 17:30

lecube hat geschrieben:Was mir noch aufgefallen ist... im Vaporizer verdampft, setzt sich der Wirkstoff schneller frei als bei den bisher von mir getesteten Sorten.
Alle anderen Sorten kann ich im Vapo 3 bis 4 Züge mehr von dampfen. Da kommt dann beim red Nummer 4 schon lange nichts mehr.

Die Wirkdauer finde ich auch schon recht lange also ich merke dass red number 4 mindestens vier Stunden. Andere Sorten liegen bei mir bei zwei bis drei Stunden.


Gleiche Erfahrung habe ich mit Bakerstreet, die geringste Dampfentwicklung von bis jetzt allen getesteten medizinischen Sorten, aber trotzdem mit Abstand die beste Wirkung. Was komisch ist, da Indica eigentlich deutlich mehr Dampf entwickelt als Sativa.
Vapelife13
 
Beiträge: 234

Registriert:
Sa 9. Sep 2017, 10:18


Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon m0rb am Sa 13. Jan 2018, 17:39

meinst du 3-4 ZÜGE od. 3-4 ballons?
ich weiss, das muss schrecklich aussehen, für menschen die noch keinerlei toleranz aufgebjaut haben!

allerdings, erstens steigt diese sehr schnell an und zweitens wäre meine sicher nur halb so hoch,hätte meine kasse nicht von mir verlangt, dass ich erst noch DRONABINOL teste... ergebnis: 50% höhere toleranz = mehr blüten benötigt = höhere kosten.... wenn die apotheken nur nicht solche geier wären _ eigtl. hätte cannabis, durch die freigabe, GÜNSTIGER werden müssen, nicht nochmal DOPPELT so teuer!
m0rb
 
Beiträge: 189

Registriert:
Mi 15. Nov 2017, 15:16

Wohnort:
Einzugsgebiet Männerheim

Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon lecube am Sa 13. Jan 2018, 17:43

Nein ich meine Züge bei einer Kammerfüllung von mighty medic
lecube
 
Beiträge: 90

Registriert:
Mo 3. Jul 2017, 10:46


Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon m0rb am Sa 13. Jan 2018, 17:47

Vapelife13 hat geschrieben:
Gleiche Erfahrung habe ich mit Bakerstreet, die geringste Dampfentwicklung von bis jetzt allen getesteten medizinischen Sorten, aber trotzdem mit Abstand die beste Wirkung. Was komisch ist, da Indica eigentlich deutlich mehr Dampf entwickelt als Sativa.



das ist doch blödsinn! dampfentwicklung hängt alleine davon ab, wie die blüten getrocknet wurde, bzw. wie trocken und feste die getrockneten knospen - BUDS - sind!

SPIELT DABEI KEINE ROLLE; OB INDICA ODER SATIVA - indica produziert zwar generell eher dickere u. dichtere blüten, aber das hat wenig bis gar nichts zu heissen, da schlußendli h viel von trocknung u. evtl. fermentation ab.
m0rb
 
Beiträge: 189

Registriert:
Mi 15. Nov 2017, 15:16

Wohnort:
Einzugsgebiet Männerheim

Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon m0rb am Sa 13. Jan 2018, 17:55

Vapelife13 hat geschrieben:
das kann ich dir nicht sagen :)

aber bitte hier:

https://www.leafly.com/hybrid/crimea-blue


ich kann es dir aber sagen: seit dem, haben soundso viele leute reviews da gelassen und die haben eben andere geschmäcker als die, die zuvor den geschmack bewchrieben hatten. ;)

habs ja sogar in mein review dort geschrieben: Berry, TEA UND bLUEberry wurden qngegeben, bis auf tee hatte ich sie geschmeckt - ich finde aber, au h PINIE ist total dominant im geschmack!
HACH; cannabis fachsimpelei ist schon was feines. ;)
m0rb
 
Beiträge: 189

Registriert:
Mi 15. Nov 2017, 15:16

Wohnort:
Einzugsgebiet Männerheim

Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon Vapelife13 am So 14. Jan 2018, 11:36

m0rb hat geschrieben:
Vapelife13 hat geschrieben:
Gleiche Erfahrung habe ich mit Bakerstreet, die geringste Dampfentwicklung von bis jetzt allen getesteten medizinischen Sorten, aber trotzdem mit Abstand die beste Wirkung. Was komisch ist, da Indica eigentlich deutlich mehr Dampf entwickelt als Sativa.



das ist doch blödsinn! dampfentwicklung hängt alleine davon ab, wie die blüten getrocknet wurde, bzw. wie trocken und feste die getrockneten knospen - BUDS - sind!

SPIELT DABEI KEINE ROLLE; OB INDICA ODER SATIVA - indica produziert zwar generell eher dickere u. dichtere blüten, aber das hat wenig bis gar nichts zu heissen, da schlußendli h viel von trocknung u. evtl. fermentation ab.



Dampfentwicklung hat in erster Linie mal was mit der Harzmenge zu tun. Je trockener das Weed ist, desto schneller verdampfen die Wirkstoffe, aber da es ja zerkleinert wird, ist doch die Beschaffenheit der Buds eher egal. Auch je feiner zerkleinert, umso mehr Dampf. Es sind wirklich viele Faktoren.... aber wenn die alle gleich sind, dampft Indica in der Regel mehr, ist aber nur meine Erfahrung und ganz sicher kein Blödsinn. :evil:
Vapelife13
 
Beiträge: 234

Registriert:
Sa 9. Sep 2017, 10:18


Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon m0rb am So 14. Jan 2018, 12:06

nimms mir nicht übel, deine erfahrungswerte in ehren, logisch ist es nicht grade. werd mich deswegen aber nun sicher nicht mit dir rumstreiten.
m0rb
 
Beiträge: 189

Registriert:
Mi 15. Nov 2017, 15:16

Wohnort:
Einzugsgebiet Männerheim

Re: Red No 4 - Tweed

Beitragvon Vapelife13 am So 14. Jan 2018, 12:52

m0rb hat geschrieben:nimms mir nicht übel, deine erfahrungswerte in ehren, logisch ist es nicht grade. werd mich deswegen aber nun sicher nicht mit dir rumstreiten.



Streiten sowieso nicht!
Peace!
Vapelife13
 
Beiträge: 234

Registriert:
Sa 9. Sep 2017, 10:18


VorherigeNächste

Zurück zu Cannabis als Medizin

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: weedy und 9 Gäste