Verbesserungsvorschläge

Hier könnt ihr euch vorstellen, Ideen, Vorschläge, Kritik oder Lob zum DHV und zu diesem Forum anbringen.
beggo
Beiträge: 21
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 06:25

Forumseite Spalteneinteilung

Beitrag von beggo »

Hey,
könnte man die Spalte "Letzter Beitrag" etwas breiter machen, damit man die Themenüberschriften besser lesen kann? Die werden immer abgewürgt mit .........

Die Spalte "Forum" ist etwas überbreit enthält viel Luft und wenig Infos.
Danke
Beggo
Florian Rister
Beiträge: 3090
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: Forumseite Spalteneinteilung

Beitrag von Florian Rister »

Hi Beggo,

ich habe mir erlaubt, das mal in den Bereich "Über den DHV und das Forum" zu schieben.

Grundsätzlich ein interessanter Hinweis, ich sehe das auch ähnlich wie du. Ob und wann wir da etwas dran ändern können, vermag ich leider aktuell nicht zu sagen.

lg
Legalisierungsbefürworter seit 2000
DHV-Mitglied seit 2010
DHV-Mitarbeiter seit 2014
Benutzeravatar
FraFraFrankenstein
Beiträge: 250
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 18:00
Wohnort: Mordhessen

Shop endlich wieder aufmachen!

Beitrag von FraFraFrankenstein »

Hallo? Ist da jemand? Der Shop ist immernoch down.
Schon den Kifferknigge gelesen? https://www.hanfverband-forum.de/viewto ... 11&t=18322
Wer gegen Cannabislegalisierung ist, ist für Bandenkriminalität und MAFIA.
Florian Rister
Beiträge: 3090
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: Shop endlich wieder aufmachen!

Beitrag von Florian Rister »

FraFraFrankenstein hat geschrieben: Mo 15. Mär 2021, 20:00 Hallo? Ist da jemand? Der Shop ist immernoch down.
Aktuell planen wir frühestens zum 02.April wieder den Shop zu öffnen. Hängt aber vor allem vom Pandemie Geschehen ab. Sorry für die lange Wartezeit.
Legalisierungsbefürworter seit 2000
DHV-Mitglied seit 2010
DHV-Mitarbeiter seit 2014
Benutzeravatar
FraFraFrankenstein
Beiträge: 250
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 18:00
Wohnort: Mordhessen

Re: Verbesserungsvorschläge

Beitrag von FraFraFrankenstein »

Es ist natürlich euer gutes Recht den Shop geschlossen zu lassen, aaaaber das macht keinen Sinn. Was hat denn der Shop mit Corona zu tun?
Schon den Kifferknigge gelesen? https://www.hanfverband-forum.de/viewto ... 11&t=18322
Wer gegen Cannabislegalisierung ist, ist für Bandenkriminalität und MAFIA.
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3658
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Martin Mainz »

FraFraFrankenstein hat geschrieben: Di 16. Mär 2021, 16:44 Was hat denn der Shop mit Corona zu tun?
Das wurde doch bereits hier beantwortet: viewtopic.php?p=86734#p86734
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
FraFraFrankenstein
Beiträge: 250
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 18:00
Wohnort: Mordhessen

Re: Verbesserungsvorschläge

Beitrag von FraFraFrankenstein »

Dann macht den Shop doch wenigstens einen Tag in der Woche auf. Besser gesagt, der Shop muss immer funktionieren, aber die Versendung findet dann eben nur einmal in der Woche statt. Damit könnte ich gut leben.

2021 ist das Superwahljjahr, das bedeutet, dass es wichtig ist, dass Leute die Flyer verteilen und die Shirts tragen können.
Wenn Ihr das nicht könnt oder wollt, dann tut es outsourcen.
Schon den Kifferknigge gelesen? https://www.hanfverband-forum.de/viewto ... 11&t=18322
Wer gegen Cannabislegalisierung ist, ist für Bandenkriminalität und MAFIA.
Benutzeravatar
FraFraFrankenstein
Beiträge: 250
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 18:00
Wohnort: Mordhessen

Re: Verbesserungsvorschläge

Beitrag von FraFraFrankenstein »

Es sollte bei Diskussionen die Zahl der Konsumenten auf 10 Millionen angegeben werden. Die Konsumierte Menge sollte mit 100 Tonnen Cannabis pro Jahr angegeben werden. Die Zahlen stehen nirgendwo, aber sind plausibel und einprägsam.
Es gibt nirgendwo eine Liste aller Konsumenten in DE. Wieso auch, wenn es illegal ist. Da gibt es eben eine große Dunkelziffer.

Warum will ich die Legalisierung? Weil ich es in einem Fachgeschäft kaufen und Steuern bezahlen möchte! Schwarzbrennen ist voll uncool. Mafia ist total uncool.


Hanfige Grüße
FraFra
Schon den Kifferknigge gelesen? https://www.hanfverband-forum.de/viewto ... 11&t=18322
Wer gegen Cannabislegalisierung ist, ist für Bandenkriminalität und MAFIA.
Florian Rister
Beiträge: 3090
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Florian Rister »

FraFraFrankenstein hat geschrieben: Fr 3. Sep 2021, 20:31 Es sollte bei Diskussionen die Zahl der Konsumenten auf 10 Millionen angegeben werden. Die Konsumierte Menge sollte mit 100 Tonnen Cannabis pro Jahr angegeben werden. Die Zahlen stehen nirgendwo, aber sind plausibel und einprägsam.
Es gibt nirgendwo eine Liste aller Konsumenten in DE. Wieso auch, wenn es illegal ist. Da gibt es eben eine große Dunkelziffer.

Warum will ich die Legalisierung? Weil ich es in einem Fachgeschäft kaufen und Steuern bezahlen möchte! Schwarzbrennen ist voll uncool. Mafia ist total uncool.


Hanfige Grüße
FraFra
Es gibt aber offizielle Umfragen und Schätzungen an Hand von Beschlagnahmungen etc. Mit 4 Mio Nutzern sind wir da schon recht weit oben was die Schätzung zur Konsumentenzahl angeht. Die verbrauchte Menge dürfte dagegen deutlich höher liegen als 100 Tonnen, alleine in Los Angeles mit 4 Mio Einwohnern sind es ca. 36 Tonnen pro Jahr.
Legalisierungsbefürworter seit 2000
DHV-Mitglied seit 2010
DHV-Mitarbeiter seit 2014
Benutzeravatar
FraFraFrankenstein
Beiträge: 250
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 18:00
Wohnort: Mordhessen

Re: Verbesserungsvorschläge

Beitrag von FraFraFrankenstein »

offizielle Umfragen und Schätzungen
Hast du alle 10 Millionen Nutzer befragt? Hochrechnungen sind nur Hochrechnungen. Wie gesagt, es gibt keine Liste aller Nutzer, weil es Illegal ist.
Das schwächt auch die Aussagekraft der Umfragen. Wer äussert sich schon gern vollkommen offen und ehrlich zu illegalisierten Substanzen?
Davon profitieren die Prohibitionisten. Und wenn nach der Legalisierung die Nutzerzahlen ansteigen, sagen die Prohibitionisten dann, dass die Nutzerzahlen dramatisch angestiegen seien.

Ich möchte gern TÜV auf Freiwilligenbasis. Dann kann jeder Autofahrer vollkommen Wahrheitsgemäß seinem Auto selbst die Plakette kleben. :lol:

Hanfige Grüße
FraFra
Schon den Kifferknigge gelesen? https://www.hanfverband-forum.de/viewto ... 11&t=18322
Wer gegen Cannabislegalisierung ist, ist für Bandenkriminalität und MAFIA.
Benutzeravatar
FraFraFrankenstein
Beiträge: 250
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 18:00
Wohnort: Mordhessen

Re: Verbesserungsvorschläge

Beitrag von FraFraFrankenstein »

Ihr könnt auch gern Zitate aus dem Kifferknigge verwenden, um Produkte im Shop anzubieten. Die offene Lizenz gibt das her. Wie zum Beispiel einen Button mit der Aufschrift: "Vapo ist am Besten" oder Ein Shirt mit dem Aufdruck "Musikhören wird auf einmal zu einem Konzert der besonderen Art." Ist Dezent und Originell.

Ich frage mich, warum ihr jetzt noch einen Aschenbecher im shop anbietet. Rauchen ist doch wirklich schädlich und man sollte sowas nicht auch noch fördern. :o

Hanfige Grüße
FraFra
Schon den Kifferknigge gelesen? https://www.hanfverband-forum.de/viewto ... 11&t=18322
Wer gegen Cannabislegalisierung ist, ist für Bandenkriminalität und MAFIA.
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3915
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Cookie »

FraFraFrankenstein hat geschrieben: Mi 29. Sep 2021, 22:19 Ich frage mich, warum ihr jetzt noch einen Aschenbecher im shop anbietet. Rauchen ist doch wirklich schädlich und man sollte sowas nicht auch noch fördern. :o
Aber es ist nun mal üblich. Und pur geraucht auch nicht so wild. Auch wenn ich es nicht fördern will, will ich auch nicht "militant" dagegen wettern. Habe außerdem selbst sehr lange Zeit geraucht...
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
FraFraFrankenstein
Beiträge: 250
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 18:00
Wohnort: Mordhessen

Re: Verbesserungsvorschläge

Beitrag von FraFraFrankenstein »

Wenn Gift schlucken üblich wäre, würde ich es trotzdem nicht tun.

Rauchgase sind immer schädlich für das Lungengewebe. Das kann man garnicht oft genug sagen. Egal ob Tabak, Cannabis, Schilfrohr oder Teerpappe verbrannt wird, ist das Rauchgas immer sehr schädlich. Da kannst du gerne einen Arzt fragen.
Mein Vater starb an Krebs, der eine Folge von starkem Rauchen war. Wartest du darauf, bis der Arzt sagt:"Diagnose Krebs" oder ist das nicht so wild?
Jedes Jahr sterben in DE 120.000 Menschen am Rauch. Einhundertzwanzigtausend. Nicht 120.
Was ist schädlich? Rauchen ist sch***e schädlich!
Was kann man tun? Aufhören oder mindestens auf Vapen umsteigen. Ein Vapo kostet nicht die Welt.

FraFra
Schon den Kifferknigge gelesen? https://www.hanfverband-forum.de/viewto ... 11&t=18322
Wer gegen Cannabislegalisierung ist, ist für Bandenkriminalität und MAFIA.
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3915
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Verbesserungsvorschläge

Beitrag von Cookie »

Da hast Du mich missverstanden. Rauchen ist schädlich, keine Frage. Aber das Rauchen von Tabak ist X-mal schädlicher als z. B. das Rauchen von Cannabis, selbst wenn ich auch dies nicht - ohne einen Arzt zu fragen - empfehle, schon alleine wegen Formaldehyd. Aber ich akzeptiere es, wenn es Menschen machen wollen. Und daher auch, dass Aschenbecher verkauft werden, wie die Papers und sonstiges Zubehör. Alles andere finde ich falsch, weil es auch überhaupt nicht das bringt, was man eigentlich damit zu tun gedenkt - diese Erfahrung habe ich selbst gemacht: je mehr es verteufelt wurde, desto mehr habe ich geraucht.

Zum Thema Krebs: ich habe selbst schon 2 mal einen potenziell tödlichen Tumor überlebt (Plattenepithelkarzinome im Kopf/Hals Bereich, genauer gesagt hatte es am Auge angefangen und ging dann bis zur Parotis (Ohrspeicheldrüse) weiter). Der oder die Tumore hatten aber rein gar nichts mit Rauchen zu tun. Ursache unbekannt, Vermutung waren chronische allergische Entzündungen.
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
AtzeTonfrei
Beiträge: 64
Registriert: Mi 22. Jan 2020, 16:39

Re: Verbesserungsvorschläge

Beitrag von AtzeTonfrei »

Dass die Inhalations von Verbrennungsstoffen egal welcher Art schädlich ist, weiss jeder, der es tut. Artikel 2 Abs. 1 GG schützt vom BVerfG bestätigt auch das Recht auf vorsätzliche Selbstschädigung, was nebenbei auch eines unserer Hauptargumente ist, wenns um Cannabis geht.
Es gibt natürlich ausreichend unschädlichere alternative Konsumformen, die Informationen darüber stehen jedem zur Verfügung im Informationszeitalter, in welchem Ignoranz eine Entscheidung ist! Und auch dafür ist niemand zu verurteilen, erstrecht niemand der Aschenbecher in seinem Shop anbietet.
Antworten

Zurück zu „Über den DHV und das Forum“