Sammlung Legalisierung in Deutschland

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4985
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

Moin! Ich dachte, ich fange mal eine neue Sammlung zur "Legalisierung in Deutschland" an anstatt noch mehr ins "Superwahljahr 2021" zu stopfen... zumal das Jahr ja auch rum ist ;).

Was bringt die Cannabissteuer?

Steigende Staatseinnahmen oder florierender Schwarzmarkt? Experten streiten über die Auswirkungen der Marihuana-Freigabe.

Die Cannabislegalisierung kommt. Auf Seite 87 des Koalitionsvertrags schreibt die neue Ampelregierung: „Wir führen die kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene zu Genusszwecken in lizenzierten Geschäften ein.“ Nun diskutieren Befürworter und Gegner über die möglichen Folgen einer Legalisierung für die Staatskasse und den Schwarzmarkt. Werden künftig „Dealer arbeitslos“, wie die FDP 2019 forderte? Ist die Legalisierung ein lohnendes Geschäft für den Staat?


https://taz.de/Geplante-Marihuana-Legal ... /!5824166/
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4985
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

Cannabis-Legalisierung: Wie machen wir's richtig?

Aktuelle Stunde. 02.01.2022. Verfügbar bis 09.01.2022. WDR.


(Video)

https://www1.wdr.de/fernsehen/aktuelle- ... g-102.html
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4985
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

Schlechte Datenlage

Trotz seiner weiten Verbreitung sind viele Aspekte von Cannabis immer noch nicht gut erforscht. Seine Legalisierung würde das ändern.

BREMEN taz | Cannabis ist der lateinische Name für Hanf, eine der ältesten Nutzpflanzen überhaupt. Die Forschung geht davon aus, dass Menschen die Pflanze schon in der Jungsteinzeit kultivierten. Die Fasern der Stängel eignen sich für die Herstellung von Segeln, Seilen, Verbänden und Papier. Die Samen können gegessen oder zu Öl gepresst werden. Die weiblichen Blüten und Blätter sowie das Harz werden seit Jahrtausenden als Marihuana und Haschisch geraucht, verdampft oder gegessen.

[..]

Warum die Pflanze so beliebt ist, zeigt sich schon am Begriff „Kiffen“. Der arabische Ursprung „kayf“ bedeutet soviel wie Wohlbefinden oder Vergnügen, was vor allem an der psychoaktiven Substanz Tetrahydrocannabinol (THC) liegt, eines von über 100 Cannabinoiden, die in Cannabis enthalten sind. Auch der menschliche Körper produziert diese Stoffe, das sogenannte Endocannabinoid-System ist Teil unseres Nervensystems. Ihre Wirkung erzeugen die Cannabinoide, indem sie mit diesem interagieren und so Schmerzen lindern, Muskeln entspannen – oder eben Rauschzustände hervorrufen können.

[..]

Von einer Legalisierung verspricht sich die Politik unter anderem einen besseren Jugendschutz. Viele der Risiken, denen sich Cannabis-Konsument:innen derzeit aussetzen, hängen auch mit der Kriminalisierung zusammen, etwa der steigende THC-Gehalt. „Wenn das Ganze illegal ist, gibt es praktisch keine Kontrolle durch das System“, sagt Rehm.


https://taz.de/Wissenschaftliche-Forsch ... /!5823301/
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4985
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

Deutsche Unternehmen bereiten sich auf Cannabis-Legalisierung vor

In Deutschland bereiten sich immer mehr Unternehmen auf die Legalisierung von Cannabis vor. Für medizinische Zwecke wird Cannabis in Deutschland bereits angebaut, bald soll aber auch der Freizeit-Konsum erlaubt sein.


(Video)

https://www.puls24.at/video/puls-24/deu ... wojwcy4l0p
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4985
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

Cannabis Legalisierung richtig gemacht

Nach der deutschen Bundestagswahl ist sicher, dass Cannabis in der Bundesrepublik legalisiert werden wird. Der längst überfällige Weg dorthin ist jedoch noch nicht ersichtlich. Während sich die Hanf-Community natürlich sofort fragte, welche Regeln gelten werden und wie man vielleicht selbst in das vielversprechende Geschäftsfeld einsteigen könnte, hat die Regierung aus den Ampelparteien bereits klar gemacht, dass die Freigabe von Cannabis zu Genusszwecken während der Corona-Pandemie keine Priorität besitzt.

Es dürfte daher noch dauern, bis eindeutige Gesetze geschaffen werden, die den Gang zum legalen Händler ermöglichen. Dennoch steht die Diskussion über den Umschwung in der Drogenpolitik hoch im Kurs und es wird viel darüber gesprochen, wie man die Legalisierung richtig gestaltet und den Schwarzmarkthandel damit in die Knie zwingen kann.


https://www.hanf-magazin.com/news/canna ... g-gemacht/
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4985
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

Versorgungssicherheit im Cannabismarkt. Ein Plädoyer für den Online-Shop

Dank des vorliegenden Cannabiskontrollgesetzes, das die Grünen 2018 vorgestellt haben, dürfte der neuen Bundesregierung viel Arbeit auf dem Weg zum legalen Cannabismarkt erspart bleiben. Der vorliegende Entwurf ist eine ausgezeichnete Grundlage, an der ein oder anderen Stelle muss aber noch nachjustiert werden: insbesondere das Verbot des Versandhandels ist kontraproduktiv. Der Online-Verkauf kann sich als Schlüsselmoment für flächendeckende Versorgungssicherheit entpuppen.

Besinnen wir uns einmal auf die primären Ziele eines Cannabis-Kontrollgesetzes und damit verbunden dem legalen Cannabismarkt: Im Vergleich zum Schwarzmarkt soll der Jugendschutz gewährleistet werden und Konsumenten erhalten sichere wie recht standardisierte Produkte; sie wissen genau, was ihre Cannabis-Produkte enthalten. Zugleich nimmt der Staat Steuern ein, die er wiederum in Suchtprävention und Aufklärung investieren kann. Soweit so gut.

In der Praxis, so zeigt es sich beispielsweise in Kanada, warten aber einige Stolperfallen. Der Schlüssel für den Erfolg ist schlussendlich die Attraktivität des legalen Marktes im Vergleich zum Schwarzmarkt. Wir sollten nicht vergessen, dass bisherige Konsument:innen ihre jahrelangen Routinen ändern müssen.


https://krautinvest.de/versorgungssiche ... line-shop/
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4985
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

Bald Cannabis "made in Germany": Start-ups reiben sich die Hände

Einen konkreten Zeitplan gibt es zwar noch nicht, doch zahlreiche Start-ups mit Schwerpunkt Cannabis freuen sich schon jetzt auf das künftige Geschäft. Gesetzeshüter warnen vor der "dritte Volksdroge Cannabis".


(Video)

https://www.ffh.de/video/mediathek/2921 ... aende.html

Gesetzeshüter warnen vor der "dritte Volksdroge Cannabis"... als ob man davor noch warnen müsste :roll:.
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Martin Mainz
Board-Administration
Beiträge: 4121
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Martin Mainz »

Jetzt kommt die dritte Welle :mrgreen:
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin
Patienten schauen auch hier gerne rein: https://forum.selbsthilfenetzwerk-cannabis-medizin.de
Südhesse
Beiträge: 220
Registriert: Mi 3. Mär 2021, 18:48

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Südhesse »

Nun gebt es doch endlich frei!
https://www.welt.de/debatte/kommentare/ ... -frei.html

Und das in der Welt. Na dann wird es aber wirklich Zeit für Taten!

Edit:
OK, an den Leserkommentaren merkt man größtenteils wieder, dass es ein Weltartikel ist
"Der Hauptgrund für das Verbot von Cannabis ist der Effekt auf degenerierte Rassen. Cannabis lässt nicht-Weiße glauben, sie seien gleichwertig wie Weiße"
Harry Anslinger
Benutzeravatar
bad guy
Beiträge: 314
Registriert: Di 21. Jul 2015, 10:27

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von bad guy »

Cookie hat geschrieben: Di 4. Jan 2022, 12:57 Gesetzeshüter warnen vor der "dritte Volksdroge Cannabis"... als ob man davor noch warnen müsste :roll:.
WARNUNG!
Cannabis macht extrem chillig.
Benutzeravatar
Martin Mainz
Board-Administration
Beiträge: 4121
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Martin Mainz »

Volksentscheid über Cannabis-Freigabe? Staatsrechtler überrascht mit Forderung

Der Osnabrücker Staatsrechtler Hermann Heußner hat mit Blick auf Pläne der Ampel-Koalition für eine Cannabis-Legalisierung einen Volksentscheid gefordert. Solch ein wichtiges Thema müsse von den Bürgern direkt entschieden werden – zumal es laut Umfragen keine Mehrheit der Deutschen dafür gebe
...
„Den Leuten wird mit der Cannabis-Legalisierung etwas übergestülpt, von dem man gar nicht weiß, ob sie es wollen.“
...
Heußner betonte zugleich, dass für einen Volksentscheid zunächst das Grundgesetz geändert werden müsse, denn dieses sieht bislang keine Volksbegehren und Volksentscheide vor. Dafür müssten die Bürger Unterschriften sammeln mit der Forderung, die Verfassung zu ändern.
...
Der Staatsrechtler verwies darauf, dass die Parteien, die in ihrem Parteiprogramm für eine vorbehaltlose umfassendere Cannabis-Legalisierung seien – also Linke, die Grünen und die FDP – gar keine Mehrheit im neuen Bundestag hätten.


Quelle: https://www.rnd.de/politik/volksentsche ... 7TIBA.html


Na das wärs ja, wenn (g/w)egen Cannabis plötzlich Volksentscheide eingeführt werden..
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin
Patienten schauen auch hier gerne rein: https://forum.selbsthilfenetzwerk-cannabis-medizin.de
Benutzeravatar
Martin Mainz
Board-Administration
Beiträge: 4121
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Martin Mainz »

FDP-Fraktion dämpft Erwartungen an rasche Cannabis-Legalisierung

FDP-Fraktionsgeschäftsführer Stephan Thomae warnt davor, bei der Cannabis-Freigabe die Fehler anderer Länder zu wiederholen.
...
Die FDP-Fraktion hat Erwartungen an eine rasche Legalisierung von Cannabis durch die neue Regierungskoalition gedämpft. „Wir sollten uns damit Zeit lassen und vergleichen, was andere Länder dabei gut gemacht oder schlecht gemacht haben“, sagte der neue Parlamentarische Geschäftsführer der Liberalen im Bundestag, Stephan Thomae, unserer Redaktion. „Wir sollten nicht die Fehler der anderen wiederholen“, warnte er.
...
„Es sollte zum Beispiel nicht so laufen wie in den Niederlanden, wo man zwar in Coffee Shops legal Cannabis für sich erwerben kann, aber die Coffee Shops von Drogenbanden beliefert werden“, erklärte der FDP-Innenpolitiker. „Wir sollten die Freigabe keinesfalls über‘s Knie brechen“, betonte Thomae.


Quelle: https://www.augsburger-allgemeine.de/po ... 30776.html
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin
Patienten schauen auch hier gerne rein: https://forum.selbsthilfenetzwerk-cannabis-medizin.de
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4985
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

Ja, den Blödsinn (Volksentscheid) habe ich auch gedacht und es deshalb "verworfen"... dafür müsste das GG angepasst werden, was nicht passieren wird. Lieber sollten sie das GG endlich ernst nehmen und anhand dessen entscheiden - dann wäre Cannabis allerdings schon immer legal erhältlich - und sich nicht so einen Käse aufschwatzen lassen ;).
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4985
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

Die Ampel muss Cannabis sofort legalisieren – alles andere wäre feige

Die Bundesregierung verharrt in Wartestarre, während die Kriminalisierung täglich neue Opfer fordert.

Hurra, jetzt wird alles gut! So haben wohl viele gedacht, als die Ampelkoalition im November ankündigte, Cannabis legalisieren zu wollen. Nie wieder sollten sich Regierungsvertreter entblöden, längst widerlegte Schauermärchen von Cannabis als Einstiegsdroge zu verbreiten. Rationale Argumente haben gesiegt. Die Kriminalisierung Millionen Konsumierender sollte ein Ende haben.

Aber seitdem fühlt man sich, als schaue man das letzte Viertel eines nervenaufreibenden Hollywood-Films: Segelt der Held ins Happy End oder scheitert er doch noch kurz vorm Ziel?

Die neueste Antwort darauf: Mal sehen.


https://www.vice.com/de/article/epxppz/ ... ana-drogen

Ganz so hart würde ich es nicht ausdrücken, die Rastafari-Koalition hat schon noch etwas Zeit, aber grundsätzlich stimme ich zu ;)...
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4985
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

Baldige Legalisierung von Cannabis in Deutschland

Die Legalisierung von Cannabis scheint mittlerweile kurz bevorzustehen und die lange Diskussion, welche dazu in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten geführt worden ist, scheint ein Ende zu haben. Zwar war die Thematik im Wahlkampf nicht die meistdiskutierte, jedoch spielte sie immer wieder in Veranstaltungen mit hinein und war am Ende vielleicht für den einen oder anderen Wähler der ausschlaggebende Punkt bei der Wahlentscheidung. Nun scheint die Legalisierung bereits beschlossene Sache zu sein und längst ist man auf Seiten von FDP, Grünen und SPD auf dem Weg der Umsetzung.


https://www.fair-news.de/2900608/baldig ... eutschland

So unterschiedlich sind die Einschätzungen...
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Martin Mainz
Board-Administration
Beiträge: 4121
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Martin Mainz »

Von wegen auf Eis: Georg klärt auf: https://www.youtube.com/watch?v=GLxx1E4 ... x=3&t=486s
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin
Patienten schauen auch hier gerne rein: https://forum.selbsthilfenetzwerk-cannabis-medizin.de
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4985
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

Jedes Jahr Zehntausende Tote / Alkohol oder Cannabis: Was ist gefährlicher?

Um den Konsum von Cannabis tobt ein erbitterter politischer Streit. Die neue Regierung will den bisherigen Kurs nun verlassen. Gegner aber warnen eindringlich vor den Gesundheitsgefahren. Alkohol hingegen ist gesellschaftlich akzeptiert und von vielen kaum noch hinterfragt. Doch was ist gefährlicher
?

(Video)

https://www.n-tv.de/mediathek/videos/wi ... 44586.html

Alkohol kommt definitiv schlechter weg... im groben fair, aber wie immer halt (wusste gar nicht, dass Cannabis auch Halluzinationen auslösen kann - geil ;)).
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
pepre
Beiträge: 289
Registriert: Di 19. Okt 2021, 11:31

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von pepre »

Cookie hat geschrieben: So 9. Jan 2022, 15:41 ... wusste gar nicht, dass Cannabis auch Halluzinationen auslösen kann ...
Echt nicht? Naja, eine Definitionsfrage... Extrem verstärkte Sinneseindrücke bis hin zu synästhetischen Erlebnissen sind dir unbekannt? - Außerdem kenne ich genug Leute, die unter "Illegal-Paranoia" Schritte, Klingeln und Sirenen gehört haben wollen. ;) :lol:
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4985
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

"Halluzinationen" sind das m. E. nicht. Selbst wenn, ist es nicht von Dauer (im Video klingt es so als hättest du ein "anhaltendes Problem" damit, was nicht so ist). Aber klar gibt es eine veränderte Wahrnehmung auf allen Ebenen. Man könnte auch sagen, dass das so gewollt ist ;).
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4985
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

Drogenpolitik / Justizminister Buschmann will Standards für Cannabis-Verkaufsstellen schaffen

Bundesjustizminister Buschmann will im Zuge einer Legalisierung von Cannabis konkrete Standards für Abgabestellen einführen.

Der FDP-Politiker sagte der Deutschen Presse-Agentur, in Frage kämen Apotheken, möglicherweise werde man den Kreis jedoch auch weiter ziehen. Als mögliche Voraussetzung nannte er eine „erforderliche Sachkunde des Verkaufspersonals“. Dieses solle Auskünfte über die Produkte erteilen und riskantem Cannabiskonsum, insbesondere bei erkennbar Suchtkranken, entgegenwirken können. Auch der Branchenverband Cannabiswirtschaft fordert eine Schulung des Personals als Voraussetzung für Verkaufslizenzen.


https://www.deutschlandfunk.de/justizmi ... n-100.html
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Antworten

Zurück zu „Deutsche Artikel“