Die Suche ergab 828 Treffer

von overturn
Fr 18. Mai 2018, 23:43
Forum: Aktuelles
Thema: DHV-News #165 Wieder Ungenauigkeiten in Berichterstattung
Antworten: 30
Zugriffe: 6363

Re: DHV-News #165 Erneut Unwahrheiten bezüglich Strafverfahr

Ob Verfahren eingestellt werden, hat doch keinerlei Einfluss auf die Zahl solcher Verfahren (?!) - es wird auch nicht aufgeführt. Es ist demnach keine Unwahrheit und kein Widerspruch, sondern eine Ungenauigkeit, die sich aus der Kriminalstatistik ergibt. Mit genaueren Zahlen ließe sich der verhältni...
von overturn
So 15. Apr 2018, 00:05
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: Weniger Opioide/Opiate durch Cannabis
Antworten: 20
Zugriffe: 5276

Re: Cannabinoide bei Opiat-Reduktion/Entzug

Hallo, Martin! Vorab: Gratulation! Und weiter so! Ich kann dir da leider nicht direkt weiterhelfen - kenne aber wen, der es vermutlich könnte. Du suchst den User "Mörnest". Falls er sich hier nicht auf eine PN melden sollte, erreichst du ihn definitiv über FB -> /Hanffreundlich Weiterhin viel Erfolg...
von overturn
Do 21. Sep 2017, 23:30
Forum: Deutsche Artikel
Thema: "Kripo warnt vor Cannabis-Legalisierung"
Antworten: 10
Zugriffe: 4096

Re: "Kripo warnt vor Cannabis-Legalisierung"

Mag sein, sagt Schmidt, dass Verbote den Konsum nicht verhindern. "Aber mit einer Freigabe wird das auch nicht erreicht." :roll: Derartige Scheinargumente und Nebelkerzen funktionieren lediglich auf der Grundlage des zugleich postulierten Ziels einer (völligen) Konsumreduktion. Grundsätzlich geht e...
von overturn
Di 1. Aug 2017, 00:45
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: Dr Grotenhermen - Brief an die Barmer
Antworten: 5
Zugriffe: 2904

Re: Dr Grotenhermen - Brief an die Barmer

Die Antragsgegnerin ist ein Fall bekannt, in dem ein wegen Drogendelikten verurteilter Straftäter eine entsprechende Genehmigung erhalten hat. Der Skandal ist es doch eher, dies zu skandalisieren. Welche klinische Rolle spielt es hier, ob eine Person 'straffällig' geworden ist? Leider wird gerade d...
von overturn
Mi 19. Jul 2017, 18:10
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: "Statt "Legal Highs" künftig Cannabis vom Arzt?"
Antworten: 11
Zugriffe: 4220

Re: "Statt "Legal Highs" künftig Cannabis vom Arzt?"

Ob es Menschen gibt, die sich Rezepte erschleichen, steht wohl außer Frage. Inwieweit dies hier eine verbreitete Praxis und Problematik darstellt, bleibt offen - verlässliche Zahlen existieren nicht. Der Punkt ist vielmehr, dass diese Denkbarkeit durch individualistische und depolitisierende Konstru...
von overturn
Mi 12. Jul 2017, 23:40
Forum: Repressionsfälle & Rechtsfragen
Thema: "30-Jähriger rast unter Drogen auf Polizisten zu - und flüch
Antworten: 10
Zugriffe: 4694

Re: "30-Jähriger rast unter Drogen auf Polizisten zu - und f

Verweise auf die Hirnchemie sind überholt (und zugleich aktueller denn je). Was setzt z.B. kein Dopamin frei? Wieso werden Red Bull und Kaffee hier - im Gegensatz zu Cannabis - nicht weiter angeführt? Und wieso eigentlich immer dieses Dopamin? ,) Unterbeleuchtet bleiben leider insbesondere soziale F...
von overturn
Mi 12. Jul 2017, 23:25
Forum: Sonstiges
Thema: "Forscher entwickeln Impfstoff gegen Heroin "
Antworten: 5
Zugriffe: 2876

Re: "Forscher entwickeln Impfstoff gegen Heroin "

Oder warum gehen die irgendwann doch in Therapie? Die meisten Menschen, die Heroin konsumieren oder konsumiert haben, gehen nicht in Therapie. Selbiges zählt auch speziell für Fälle eines sog. "Problemkonsums". Zum Teil liegt es durchaus daran, dass der Zugang erheblich erschwert wird. Zum anderen ...
von overturn
Di 4. Jul 2017, 22:50
Forum: Allgemeines
Thema: Opiate..... vom Schmerz zur Sucht
Antworten: 5
Zugriffe: 3729

Re: Opiate..... vom Schmerz zur Sucht

Die Situation in den Staaten wird meines Erachtens gerade durch eine sog. "Opiophobie" befeuert. Medikationen werden reflexartig abgesetzt, woraufhin Betroffene teilweise auf den Schwarzmarkt zurückgreifen. Eine Behandlung sollte stets aus mehreren möglichen Optionen bestehen, oder? Sowohl Cannabis ...
von overturn
Mo 26. Jun 2017, 12:25
Forum: Sonstiges
Thema: 26. Juni Internationaler Tag gegen Drogenmissbrauch und uner
Antworten: 4
Zugriffe: 2016

Re: 26. Juni Internationaler Tag gegen Drogenmissbrauch und

Jedes Jahr aktualisiert und verbreitet man hiermit ganz spezifische Perspektiven und Definitionen, oder: Problematisierungen. Ich gedenke sicherlich keinem System, das einzig der Exklusion dient. Mögliche 'Gegendiskurse' hierzu: http://supportdontpunish.org/ http://www.jes-bundesverband.de/jes-bunde...
von overturn
Sa 10. Jun 2017, 23:35
Forum: Deutsche Videos
Thema: 10.6./17:05 D.funk "Thomasius vs. Werse"
Antworten: 3
Zugriffe: 2039

Re: 10.6./17:05 D.funk "Thomasius vs. Werse"

Wow, was für ein Müll. Wo Thomasius draufsteht, ist Thomasius drin? Der traurige Höhepunkt: Eine Kriminalisierung und Prohibition dient dem Schutz "sozial Schwacher". Wieso lässt man so was stehen? Hält sich damit auf, ob und wie ein Konsum gestiegen sei - anstatt eine derartige Fixierung als Nebelk...
von overturn
Fr 9. Jun 2017, 22:45
Forum: Online Aktionen
Thema: "FOCUS-Leserdebatte Sind Sie für die Freigabe von Cannabis?"
Antworten: 13
Zugriffe: 9008

Re: "FOCUS-Leserdebatte Sind Sie für die Freigabe von Cannab

Liebes Hanfkraut, Ich gehe gerne auf Vergleiche ein mit guten Grund. Alleine damit hier klargestellt wird in welchem Umfang sich der Mensch mit Drogen beschäftigt und das ist umfangreich. Tabak, Alkohol, cannabis. Klar, und das ist gut so. Was schadet am meisten? Das ist wiederum diese "typische Arg...
von overturn
Fr 9. Jun 2017, 18:55
Forum: Online Aktionen
Thema: "FOCUS-Leserdebatte Sind Sie für die Freigabe von Cannabis?"
Antworten: 13
Zugriffe: 9008

Re: "FOCUS-Leserdebatte Sind Sie für die Freigabe von Cannab

Informationen sind weiterhin schön und gut - bleiben aber unzureichend, solange Mittel fehlen und Wege versperrt bleiben. Diese Problematik betrifft bspw. auch den gesamten Bereich einer sog. "Gesundheitsprävention". Und misst man hier nicht mit zweierlei Maß und verfällt den typischen Argumentation...
von overturn
Do 8. Jun 2017, 16:45
Forum: Allgemeines
Thema: Kiffer oder Konsument oder Medikation?
Antworten: 9
Zugriffe: 4947

Re: Kiffer oder Konsument oder Medikation?

Früher oder später, wird es wohl in der Tat auf ein sog. "Resignifying" hinauslaufen. Und das ist nicht zwangsläufig etwas Schlimmes. Ganz im Gegenteil. Im Prinzip geht es hierbei um (mindestens) zweierlei: 1) darauf hinzuweisen, dass derartige "Sozialfiguren" ("Süchtige", "Kiffer", "Kranke") großte...
von overturn
Do 8. Jun 2017, 01:40
Forum: Allgemeines
Thema: Hanf Geschichte
Antworten: 1
Zugriffe: 1463

Re: Hanf Geschichte

Liebes Hanfkraut, noch mal: diese 'Geschichte' ist nicht korrekt, sie beschönigt sogar* -> http://www.alternet.org/story/77339/debunking_the_hemp_conspiracy_theory Deine Kritik bleibt im Prinzip völlig unberührt. Liebe Grüße! _ * ausführlich: Helmer 1975: Drugs and Minority Oppression; Musto 1999: T...
von overturn
Mo 5. Jun 2017, 17:50
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: "Weshalb fürchtet die Pharmabranche Cannabis als Medizin?"
Antworten: 11
Zugriffe: 4027

Re: "Weshalb fürchtet die Pharmabranche Cannabis als Medizin

Liebes Hanfkraut, Aus finanziellen Hintergrund wurde cannabis verboten das ist alles. Alles rund herum wurde sich passend zusammen gestrickt. Das ist so nicht korrekt und trivialisiert Epochen der vielseitigsten Unterdrückung. Der gemeinsame Nenner bei sämtlichen "Drogenverboten" ist wohl die Herrsc...
von overturn
Sa 3. Jun 2017, 22:16
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: "Weshalb fürchtet die Pharmabranche Cannabis als Medizin?"
Antworten: 11
Zugriffe: 4027

Re: "Weshalb fürchtet die Pharmabranche Cannabis als Medizin

Ich kann die Wut und den Zorn - wenn auch gewiss stets nur in Teilen - sehr gut nachvollziehen. Trotzdem würde ich darum bitten, derart einseitige "Feindbilder" noch mal zu überdenken. Sollten nicht gerade "wir" all das besser wissen? Und sicherlich spielen und spielten auch finanzielle Aspekte eine...
von overturn
Fr 2. Jun 2017, 19:05
Forum: Deutsche Artikel
Thema: Neues von Marlene Mortler
Antworten: 239
Zugriffe: 113170

Re: Neues von Marlene Mortler

Georg Kippels liefert eine selten peinliche und schämenswerte Vorstellung ab. Die "Hilfe", die keine war und eigentlich auch niemand wirklich haben wollte. Es ist zudem ohnehin mit die größte Nebelkerze, in den bisherigen (unterdrückenden) Binaritäten (hier: "Hilfe"/"Strafe") zu denken*. Schluss dam...
von overturn
Fr 2. Jun 2017, 16:15
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: "Cannabis als Medizin: Erste Zahlen, Ansturm in Fachpraxis"
Antworten: 4
Zugriffe: 1562

Re: "Cannabis als Medizin: Erste Zahlen, Ansturm in Fachprax

Zumal die vorhandene "Drogensucht" in diesem Fall durch den Arzt bzw. die Pharmaindustrie verursacht wurden. Generell - s. Keane/Moore/Fraser 2011: Addiction and dependence: Making realities in the DSM Unfassbar! Leider sind diese Debatten und Info noch nicht wirklich im deutschsprachigen Raum ange...
von overturn
Fr 2. Jun 2017, 15:36
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: "Cannabis als Medizin: Erste Zahlen, Ansturm in Fachpraxis"
Antworten: 4
Zugriffe: 1562

Re: "Cannabis als Medizin: Erste Zahlen, Ansturm in Fachprax

-> Evtl. wird die Einnahme der Benzos durch die Cannabis Einnahme rückläufig, schon mal da dran gedacht :?: Es ist sicher nicht nur, aber gerade auch dieser Punkt, der besonders verachtenswert ist. Es gibt keinen medizinischen Grund, sog. "Drogenabhängige" von einer Behandlung grundsätzlich auszusc...

Zur erweiterten Suche