Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

crappy
Beiträge: 309
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 03:00

Re: Cannabis Sorten Wechsel/ Genemigung vorhanden

Beitrag von crappy » Di 26. Dez 2017, 18:22

§ 31 SGB V Arznei- und Verbandmittel, Verordnungsermächtigung Abs. (6)
Versicherte mit einer schwerwiegenden Erkrankung haben Anspruch auf Versorgung mit Cannabis in Form von getrockneten Blüten...

...Die Leistung bedarf bei der ersten Verordnung für eine Versicherte oder einen Versicherten der nur in begründeten Ausnahmefällen abzulehnenden Genehmigung der Krankenkasse, die vor Beginn der Leistung zu erteilen ist.
Ich lese da "getrocknete Blüten" und nicht Bedrolite oder Bedica. Und die Leistung muss auch nur "bei der ersten Verordnung" beantragt werden. Von befristeten Leistungen für X Monate steht da nichts.

PallMall
Beiträge: 284
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 21:39

Re: Cannabis Sorten Wechsel/ Genemigung vorhanden

Beitrag von PallMall » Di 26. Dez 2017, 18:38

Danke und sorry.

Das wusste ich nicht. Dachte es werden nur die beantragten Sorten übernommen. Bzw das hat mir die kasse so gesagt.
Owner of www.Cannabis-Medic.de
Cannabis unsere Medizin - wir brauchen es zum Leben.

Exname Cura ----> New PallMall

PallMall
Beiträge: 284
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 21:39

Re: Cannabis Sorten Wechsel/ Genemigung vorhanden

Beitrag von PallMall » Di 26. Dez 2017, 18:40

Genau, deswegen bin ich verunsichert.
Zuletzt geändert von PallMall am Mo 5. Feb 2018, 18:31, insgesamt 1-mal geändert.
Owner of www.Cannabis-Medic.de
Cannabis unsere Medizin - wir brauchen es zum Leben.

Exname Cura ----> New PallMall

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2826
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Cannabis Sorten Wechsel/ Genemigung vorhanden

Beitrag von Martin Mainz » Di 26. Dez 2017, 18:50

littleganja hat geschrieben:Wenn ich Scheiße labern würde, wäre schon längst ein Admin hier oder jemand mit mehr Ahnung und würde mich zusammenfalten. Da aber niemand des gleichen tut, kannst du davon ausgehen das meine Aussage stimmt
Das möchte ich weder bestätigen noch dementieren. Wir Admins achten eher auf den guten Umgangston, inhaltlich sind wir nicht immer der Weisheit letzter Schluss.

@PallMall: So wie ich das sehe kann die KK dir natürlich Ärger deswegen machen, wenn sie will, weil sie kann. Vor Gericht wird das dann wohl eher nicht standhalten, aber den Ärger kann man sich vielleicht sparen wenn man noch mal vernünftig mit denen redet.

Gruß, Martin
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin

littleganja

Re: Cannabis Sorten Wechsel/ Genemigung vorhanden

Beitrag von littleganja » Di 26. Dez 2017, 19:06

:lol:
Martin Mainz hat geschrieben: aber den Ärger kann man sich vielleicht sparen wenn man noch mal vernünftig mit denen redet.
:lol:

Betonung auf vernünftig :lol:

PallMall
Beiträge: 284
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 21:39

Re: Cannabis Sorten Wechsel/ Genemigung vorhanden

Beitrag von PallMall » Di 26. Dez 2017, 19:09

littleganja hat geschrieben::lol:
Martin Mainz hat geschrieben: aber den Ärger kann man sich vielleicht sparen wenn man noch mal vernünftig mit denen redet.
:lol:

Betonung auf vernünftig :lol:

Ich denke das Problem ist eher die Unwissenheit...der kk mitarbeiter
Owner of www.Cannabis-Medic.de
Cannabis unsere Medizin - wir brauchen es zum Leben.

Exname Cura ----> New PallMall

Benutzeravatar
Gunter_H
Beiträge: 555
Registriert: Do 10. Aug 2017, 18:18

Re: Cannabis Sorten Wechsel/ Genemigung vorhanden

Beitrag von Gunter_H » Di 26. Dez 2017, 20:28

Das die "KK Mitarbeiter unwissend sind" kann ich inzwischen auch nicht mehr glauben.
Dann hilf halt nur Taktik oder Drohung wie oben im Link dargestellt.

Viel Erfolg.

Bitte Ergebnis berichten...! Danke
*** seit wann sind Pflanzen illegal ? ***

M. Nice
Beiträge: 432
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 14:28

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von M. Nice » Di 26. Dez 2017, 22:35

Nabend,
meine kranke(n)Kasse will, daß ich immer neu beantrage. Rechtlich habe ich fachliche Unterstützung und wenn ich die endgültige Ablehnung habe, geht es wohl vors Sozialgericht.


MfG
M. Nice
Dateianhänge
Antwort v. SBK 29-11-2017__1-2 - Kopie.jpg
Antwort v. SBK 29-11-2017__1-2
Antwort v. SBK 29-11-2017__1-2 - Kopie.jpg (222.37 KiB) 8695 mal betrachtet
Rauchst du zwei Stund Hanf hinein, wirst du müd und schläfst bald ein!

M. Nice
Beiträge: 432
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 14:28

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von M. Nice » Di 26. Dez 2017, 22:36

Antwort v. SBK 29-11-2017__2-2
Dateianhänge
Antwort v. SBK 29-11-2017__2-2 - Kopie.jpg
Antwort v. SBK 29-11-2017__2-2
Antwort v. SBK 29-11-2017__2-2 - Kopie.jpg (97.19 KiB) 8694 mal betrachtet
Rauchst du zwei Stund Hanf hinein, wirst du müd und schläfst bald ein!

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von Sabine » Mi 27. Dez 2017, 06:04

"Ungeklärt sei, ob bei einer Veränderung der Dosierung oder einem Wechsel des Präparats eine neue Genehmigung notwendig ist. "Da es sich um eine Einzelgenehmigung handelt, empfiehlt die KV Nordrhein, eine neue Genehmigung einzuholen", sagte die Ärztin."

https://www.aerztezeitung.de/politik_ge ... rdnen.html

Dann sche***t sie zu mit Einzelanträgen, das dürfte doch für Ärzte mit copy&paste auch kein größeres Problem sein.

PallMall
Beiträge: 284
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 21:39

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von PallMall » Mi 27. Dez 2017, 09:43

Genau vor diesem Thema stehe ich auch gerade....
Owner of www.Cannabis-Medic.de
Cannabis unsere Medizin - wir brauchen es zum Leben.

Exname Cura ----> New PallMall

Benutzeravatar
Gunter_H
Beiträge: 555
Registriert: Do 10. Aug 2017, 18:18

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von Gunter_H » Mi 27. Dez 2017, 17:44

M. Nice

Danke! Für Dein „Teilen“ der sehr „aufschlussreichen“ Meinung der SBK.
Es wäre sehr toll von Dir, wenn Du uns informierst wie die Sache weiter geht.....

Übrigens selbst die „Begutachtungsrichtlinie des MDS
(verbindlich für MDK und KK)

https://www.mds-ev.de/uploads/media/dow ... _08_29.pdf


drückt sich auf Seite 8 nur wage aus und spricht von dem Erfordernis einer Neugenehmigung wenn es um eine „andere Leistung“ nach § 31 Abs... geht. Was ist nun eine „andere Leistung“ ?

KV Hessen ist der Meinung das (nur??/z.B.?) der Wechsel von Cannabisblüten auf Dronabinol eine neue Genehmigung erfordert, Laut KV Hessen ist aber selbst das nicht abschließend geklärt (Stand 27.10 2017)

https://www.kvhessen.de/fuer-unsere-mit ... g-der-gkv/


Auch die KV Sachsen Anhalt spricht nur vom Wechsel Cannabisblüten zu Dronabinol
(Ziff. 1.6)
http://www.kvsa.de/fileadmin/user_uploa ... korr_2.pdf
*** seit wann sind Pflanzen illegal ? ***

PallMall
Beiträge: 284
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 21:39

Re: Cannabis Sorten Wechsel/ Genemigung vorhanden

Beitrag von PallMall » Fr 29. Dez 2017, 18:47

Aktuell bin ich dabei gegen die 6 Monate vorzugehen (wiederspruch) und den Wechsel meiner Sorten auf allgemein Medizinal Cannabis Blüten.

Bin gerade dabei ein Schriftstück fertig zu stellen. Bei interesse oder zum Korrekturlesen, kann ich es gerne per PN versenden. Solange es in Bearbeitung ist, möchte ich es noch nicht öffentlich stellen. Danke für das Verständnis.


PS: bleibt durch den Widerspruch die Genemigung der KK voerst gültig? oder Kann die KK die Genemigung zurückziehen?
Owner of www.Cannabis-Medic.de
Cannabis unsere Medizin - wir brauchen es zum Leben.

Exname Cura ----> New PallMall

littleganja

Re: Cannabis Sorten Wechsel/ Genemigung vorhanden

Beitrag von littleganja » Fr 29. Dez 2017, 19:09

Silver86 hat geschrieben:

PS: bleibt durch den Widerspruch die Genemigung der KK voerst gültig? oder Kann die KK die Genemigung zurückziehen?

Bleibt alles wie es ist, du widersprichst ja nicht komplett sondern nur zu teilen...

PallMall
Beiträge: 284
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 21:39

Re: Cannabis Sorten Wechsel/ Genemigung vorhanden

Beitrag von PallMall » Fr 29. Dez 2017, 19:45

Danke :-)
Owner of www.Cannabis-Medic.de
Cannabis unsere Medizin - wir brauchen es zum Leben.

Exname Cura ----> New PallMall

littleganja

Re: Cannabis Sorten Wechsel/ Genemigung vorhanden

Beitrag von littleganja » Fr 29. Dez 2017, 20:06

Kannst du ja auch so in der Überschrift schreiben, „Hiermit Widerspreche ich der Kostenübernahme vom.... in folgenden Teilen“. Dann erläuterst du gegen was du Widerspruch einlegst. Am Ende kannst du ja schreiben das du die Kostenübernahme an sich anerkennst, dann sollten evtl Missverhältnisse aus der Welt geräumt sein.

PallMall
Beiträge: 284
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 21:39

Re: Cannabis Sorten Wechsel/ Genemigung vorhanden

Beitrag von PallMall » Sa 30. Dez 2017, 09:52

Danke, genau so hab ich mir das auch vorgestellt.
Owner of www.Cannabis-Medic.de
Cannabis unsere Medizin - wir brauchen es zum Leben.

Exname Cura ----> New PallMall

littleganja

Re: Cannabis Sorten Wechsel/ Genemigung vorhanden

Beitrag von littleganja » Sa 30. Dez 2017, 09:56

Stelle das Schreiben Anonymisiert hier rein, dann können es andere als Muster benutzen!

DonHibachi
Beiträge: 79
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 00:26

Genehmigte Sortenumänderungen zur Vorlage gesucht

Beitrag von DonHibachi » Fr 5. Jan 2018, 20:11

Die Tatsache dass manche Kassen primär nur einzelt genannte Sorten in ihre Genehmigung eine Heilförderung zusprechen ist angesichts des Verfügbarkeitscircus sehr fraglich.
So auch meine Krankenkasse. Telefonisch lassen die da auch keinen Centimeter von ab.

Jetzt werde ich mir von Apotheken den prekären Zustand des sich immerwieder wechselnden Verfügbarkeitsstands bescheinigen lassen.
Außerdem wär es hilfreich wenn jemand einen Wechsel bereits aufgrund der Tatsache erfolgreich durchbekommen hat, mir diese Unterlagen derweil zur Verfügung zu stellen.
Dann seh ich evtl. mal wieder Ufer in dem Schlamassel, und hoffentlich die langerstanden und erwarteten Heilkräuter.

Pies

littleganja

Re: Genehmigte Sortenumänderungen zur Vorlage gesucht

Beitrag von littleganja » Fr 5. Jan 2018, 20:31

Im Gesetz steht dass es vor der Erstverordnung der Genehmigung der Krankenkasse bedarf, welche Sorte in welcher Menge legt der behandelnde Arzt fest. Die Kostenübernahme bezieht sich nur auf die Substanz an sich und wenn die schreiben nur für Sorte xy ist das Rechtswidrig!

Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“