Tilray - Vollspektrum Extrakt

moepens
Beiträge: 590
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 07:45

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von moepens » Mo 18. Dez 2017, 17:18

Thomas Schmidt hat geschrieben:Weiss hier jmd, ob es sich bei den für Deutschland angebotenen Tilray Ölen um Fertigarzneimittel oder Rezeptursubstanzen handelt?

Vielen Dank!
Es ist ein Rezepturarzneimittel, generell bedürfen Fertigarzneimittel einer Zulassung durch das BfArm.
An die Apotheken wird ein Pulver geliefert, das mit Öl angerührt wird.

Thomas Schmidt
Beiträge: 34
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 15:49

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von Thomas Schmidt » Di 19. Dez 2017, 12:45

moepens hat geschrieben: Es ist ein Rezepturarzneimittel, generell bedürfen Fertigarzneimittel einer Zulassung durch das BfArm.
An die Apotheken wird ein Pulver geliefert, das mit Öl angerührt wird.
Aber laut Produktbeschreibung wird das ganze ja bereits als ölige Substanz an die Apotheken geliefert. In der Produktbeschreibung steht ja auch mit Traubenkernöl angereichert. Oder verstehe ich da etwas falsch?

moepens
Beiträge: 590
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 07:45

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von moepens » Di 19. Dez 2017, 13:37

Thomas Schmidt hat geschrieben:Aber laut Produktbeschreibung wird das ganze ja bereits als ölige Substanz an die Apotheken geliefert. In der Produktbeschreibung steht ja auch mit Traubenkernöl angereichert. Oder verstehe ich da etwas falsch?
Die Quelle für die Info finde ich leider nicht mehr, man kann das aber auch bei der Apotheke erfragen.

Campino11
Beiträge: 8
Registriert: So 3. Dez 2017, 09:52

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von Campino11 » Di 19. Dez 2017, 20:01

soweit ich weiss bekommen die Apotheken das schon als ölige Lösung geliefert
dennoch waere es ein Rezepturarzneimittel, weil keine -Zulassung als Fertigarzneimittel vorliegt

Thomas Schmidt
Beiträge: 34
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 15:49

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von Thomas Schmidt » Mi 20. Dez 2017, 15:33

Campino11 hat geschrieben:soweit ich weiss bekommen die Apotheken das schon als ölige Lösung geliefert
dennoch waere es ein Rezepturarzneimittel, weil keine -Zulassung als Fertigarzneimittel vorliegt
Also ist es im Prinzip das gleiche wie ein Fertigarzneimittel nur das es anders "vermarktet" wird (um die Zulassung zu umgehen) ?

moepens
Beiträge: 590
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 07:45

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von moepens » Mi 20. Dez 2017, 15:57

Thomas Schmidt hat geschrieben:
Campino11 hat geschrieben:soweit ich weiss bekommen die Apotheken das schon als ölige Lösung geliefert
dennoch waere es ein Rezepturarzneimittel, weil keine -Zulassung als Fertigarzneimittel vorliegt
Also ist es im Prinzip das gleiche wie ein Fertigarzneimittel nur das es anders "vermarktet" wird (um die Zulassung zu umgehen) ?
Ob Rezepturarzneimittel oder Fertigarzneimittel ist keine Frage der Vermarktung, sondern der Einstufung nach Prüfung mit entsprechenden Konsequenzen. Für solch eine Zulassung sind z.B. randomisierte, placebokontrollierte Doppelblindstudien erforderlich, in mehreren Phasen. Solche Studien im erforderlichen Umfang sind sehr teuer und für ein Naturprodukt nicht lohnend. Auch in Kanada/USA sind Blüten und Extrakte keine Fertigarzneimittel.
Hier die Definition von Rezepturarzneimitteln hierzulande:
Eine Rezeptur ist ein Arzneimittel, das in der Apotheke im Einzelfall auf Grund einer Verordnung oder auf sonstige Anforderung einer einzelnen Person hergestellt wird. Im Gegensatz zu einem Fertigarzneimittel wird es nicht im Voraus produziert.
Quelle: http://flexikon.doccheck.com/de/Rezeptur#Definition

Das Produkt wird also von Tilray aus Kanada geliefert (ob als ölige Lösung oder Pulver), muss aber in Deutschland für den Patienten weiter verarbeitet werden - wahrscheinlich nach NRF 22.11 oder 22.16.
Diese Vorschriften für Rezepturen sind wohl auch der Grund, warum bei Blüten mindestens eine Kontrolle und Umverpackung verlangt wird, im "üblichen" Fall aber auch die Verarbeitung und Portionierung.

Thomas Schmidt
Beiträge: 34
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 15:49

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von Thomas Schmidt » Mi 20. Dez 2017, 16:48

moepens hat geschrieben: Das Produkt wird also von Tilray aus Kanada geliefert (ob als ölige Lösung oder Pulver), muss aber in Deutschland für den Patienten weiter verarbeitet werden - wahrscheinlich nach NRF 22.11 oder 22.16.
Diese Vorschriften für Rezepturen sind wohl auch der Grund, warum bei Blüten mindestens eine Kontrolle und Umverpackung verlangt wird, im "üblichen" Fall aber auch die Verarbeitung und Portionierung.
Okay, ich habe mir mal NRF 22.11 angeschaut. Dort wird davon gesprochen:
Es handelt sich bei der öligen Cannabisölharz-Lösung 25 mg/ml Dronabinol um einen
Extrakt, der auf der Basis von „eingestelltes, raffiniertes Cannabisölharz DAC“ mit
mittelkettigen Triglyceriden in der Apotheke hergestellt wird.
https://www.kvno.de/downloads/verordnun ... rezept.pdf

Kann man sich das dann so vorstellen, dass Tilray das "eingestellte, raffinierte Cannabisölharz" liefert und dann vom Apotheker die "mittelkettigen Triglyceriden" hinzugefügt werden und die Abfüllmenge etc. bestimmt wird?

Vielen Dank!

moepens
Beiträge: 590
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 07:45

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von moepens » Mi 20. Dez 2017, 17:08

Thomas Schmidt hat geschrieben:Kann man sich das dann so vorstellen, dass Tilray das "eingestellte, raffinierte Cannabisölharz" liefert und dann vom Apotheker die "mittelkettigen Triglyceriden" hinzugefügt werden und die Abfüllmenge etc. bestimmt wird?
Das wird wohl so sein. Ein Arzt kann übrigens zwar prinzipiell auch abseits der NRF verordnen/verschreiben, das könnte aber Ärger mit der Krankenkasse geben. Für eine definitive Antwort fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker ;)

Thomas Schmidt
Beiträge: 34
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 15:49

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von Thomas Schmidt » Mi 20. Dez 2017, 17:21

Okay verstehe, danke @moepens!

Campino11
Beiträge: 8
Registriert: So 3. Dez 2017, 09:52

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von Campino11 » Mi 20. Dez 2017, 17:45

-----Eine Rezeptur ist ein Arzneimittel, das in der Apotheke im Einzelfall auf Grund einer Verordnung oder
auf sonstige Anforderung einer einzelnen Person hergestellt wird. Im Gegensatz zu einem Fertigarzneimittel
wird es nicht im Voraus produziert.----

Deswegn hatte ich auch schon Diskussionen mit meiner Apotheke,
denn gerade die Blüten werden ja in der Apotheke GAR NICHT "hergestellt" - die werden einfach geliefert
und so wie sie sagten ist es auch mit dem Extrakt...sie bekommen das bereits mit dem ÖL

ich fand es nämlich nicht so klasse, dass alle Dosen / Flaschen geöffnet werden
aber da es eine Rezeptur ist, geht da eben kein Weg dran vorbei

es liegt mit Sicherheit an den fehlenden Studien, Zulassungen usw...
vielleicht wird sich daran ja dann irgendwann einmal etwas ändern

Big_,Bash
Beiträge: 5
Registriert: Di 30. Jan 2018, 22:05

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von Big_,Bash » Mi 31. Jan 2018, 12:54

Hallo ihr Lieben,

Ich bin seit nun längerer Zeit anerkannter Patient. Habe aber mit der inhalativen Konsumform meine probleme *hust. An euch die diesen Vollextract von Tilray / Noweda auf BTM Reept verschrieben bekommen, bitte schickt mir eine Kopie eueres BTM Rezeptes nat. ohne Name str. usw. Ich brauch dringend eine Vorlage für meinen zu behandelten Doc. Ich bedanke mich im voraus bei euch allen. Gruß :D :D

m0rb
Beiträge: 193
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 15:16
Wohnort: Einzugsgebiet Männerheim

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von m0rb » Mi 31. Jan 2018, 15:03

ich hab da mal ne frage zu extrakten/ölen: meinereiner hat ja noch nie gedabbt und ich weiß, dass dabbing für menschen wie mich - mit hoher toleranz - die einzige möglichkeit ist, so richtig "breit" zu werden. ich will einfach mal dabben, komme mir so doof vor, als einziger noch nie, und so... ;)

lange rede...kurze frage: wieviel blüten müsste ich denn benutzen, bzw. verarbeiten, um genug extrakt für 1-2 dabs zu bekommen?
es wäre einfach sehr viel angenehmer, wenn ich abends einen dab nehme, um zu schlafen, statt mir ein ganzes gramm mühsam durch den vaporizer zu zerren! jdfls. denke ich das...zumindest noch, weil ich hab ja noch nie den tollen 1st-time-dabber husten gehabt habe. ;)

littleganja

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von littleganja » Mi 31. Jan 2018, 15:51

Wenn du nur wenig Dab willst nimm 2 Fette Blüten zwischen Backpapier und geh mim Bügeleisen drüber bis das Öl rauskommt.

Bei YouTube gibt’s Videos einfachste und schnellste Methode!

Beispiel: https://m.youtube.com/watch?v=y7tWlc3vBaE

MonaLisa
Beiträge: 237
Registriert: Di 27. Feb 2018, 18:44

CANNABIS EX TILRAY THC 25 / Tropfen

Beitrag von MonaLisa » Mo 12. Mär 2018, 19:19

Hi,

heute hat mir mein Arzt vorgeschlagen, doch mal den Vollextrakt mit 25% THC als Tropfen von Tilray auszuprobieren. Ich weiß nun gar nicht was ich dazu sagen soll, weil ich bis dato immer nur Flos verdampft oder oral eingenommen habe.
Hat jemand Erfahrungen mit der Wirkung dieser Tropfen (25% THC ist ja nicht ohne), ob es Indica oder Sativa ist (vielleicht sogar welcher Strain) und wie der Preis für eine 25 ml Flasche ist?
Danke.
Zuletzt geändert von Martin Mainz am Mo 12. Mär 2018, 21:21, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beitrag verschoben

MonaLisa
Beiträge: 237
Registriert: Di 27. Feb 2018, 18:44

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von MonaLisa » Mo 12. Mär 2018, 22:16

Danke Martin :) Hatte den T nicht gesehen, entschuldige bitte.

patient420
Beiträge: 17
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 19:42

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von patient420 » Mo 12. Mär 2018, 23:45

Wenn das hier noch ein Forum ist, gibt es keinen Grund sich zu entschuldigen.

Wenn ein geöffneter Thread nach einem Aktualisieren einfach verschwindet, heißt das in einem Forum normalerweise, dass der Thread gelöscht wurde. Eigtl. nur im DHV-"Forum" kommt es vor, dass es sein kann, dass er irgendwohin verschoben wurde.

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2102
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von Martin Mainz » Mo 12. Mär 2018, 23:55

MonaLisa hat geschrieben:Danke Martin :) Hatte den T nicht gesehen, entschuldige bitte.
patient420 hat geschrieben:Wenn das hier noch ein Forum ist, gibt es keinen Grund sich zu entschuldigen.

Wenn ein geöffneter Thread nach einem Aktualisieren einfach verschwindet, heißt das in einem Forum normalerweise, dass der Thread gelöscht wurde. Eigtl. nur im DHV-"Forum" kommt es vor, dass es sein kann, dass er irgendwohin verschoben wurde.
Klar ist das noch, immer, ein Forum. Und ja, keine Entschuldigung nötig. Beschwerden nehme ich übrigens jederzeit an und leite sie weiter. Oder behebe das malör :ugeek:
Foren-Putze und Teilzeitadmin

Campino11
Beiträge: 8
Registriert: So 3. Dez 2017, 09:52

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von Campino11 » Di 13. Mär 2018, 00:38

nHallo

ich habe eine Kostenübernahme der Krankenkasse; meiner Neurologin ist das mit den Blüten aber alles zu ungenau -
sie verschreibt mir den Tilray Extrakt. Bisher hatte ich den CBD 10 - THC 10 % - geschmacklich sehr angenehm -
frisch, mild - wie eine Cannabis - Pflanze
Jetzt habe ich den andren Extrakt mit 25 % THC ausprobiert - geschmacklich ganz anders - sehr konzentriert, herb
Mit den 10% funktioniert man noch normal... Auto fahren, Arbeiten...usw - bei den 25 % kann ich es nicht mehr ;)
Da ich MS-Patient bin und dauerhafte Symptome verbessern will, was bei regelmäßiger Einnahme auch klappt -
komme ich mit dem Extrakt gut klar; man muss probieren, mit welcher Dosis man am Besten klar kommt -
bis es wirkt, dauert es aber ca. - 60-90 Minuten

MonaLisa
Beiträge: 237
Registriert: Di 27. Feb 2018, 18:44

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von MonaLisa » Di 13. Mär 2018, 10:56

Campino11 hat geschrieben:nHallo

ich habe eine Kostenübernahme der Krankenkasse; meiner Neurologin ist das mit den Blüten aber alles zu ungenau -
sie verschreibt mir den Tilray Extrakt. Bisher hatte ich den CBD 10 - THC 10 % - geschmacklich sehr angenehm -
frisch, mild - wie eine Cannabis - Pflanze
Jetzt habe ich den andren Extrakt mit 25 % THC ausprobiert - geschmacklich ganz anders - sehr konzentriert, herb
Mit den 10% funktioniert man noch normal... Auto fahren, Arbeiten...usw - bei den 25 % kann ich es nicht mehr ;)
Da ich MS-Patient bin und dauerhafte Symptome verbessern will, was bei regelmäßiger Einnahme auch klappt -
komme ich mit dem Extrakt gut klar; man muss probieren, mit welcher Dosis man am Besten klar kommt -
bis es wirkt, dauert es aber ca. - 60-90 Minuten
Danke, das hilft mir schon sehr weiter.
Weißt Du vielleicht auch ob es Indica oder Sativa ist? Und ist die Konsistenz fest genug um es zu verdampfen?

Es freut mich, dass es Dir besser geht :) .

DrGreenthumb
Beiträge: 244
Registriert: Do 18. Mai 2017, 16:53

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von DrGreenthumb » Di 13. Mär 2018, 15:18

Ich bin mir jetzt nicht sicher aber ich glaube die Tilray Extrakte sind ausschliesslich nur zur oralen Einnahme geeignet! Also ähnlich wie Dronabinoltropfen in nem neutralen Öl gelöst.

Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“